Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu bereiten. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
A A A
 

Investitionslinien - Ausgewogene Investitionslinie


AUSGEWOGENE INVESTITIONSLINIE

Ziel: die "Ausgewogene Investitionslinie" verfolgt das Ziel der Steigerung des Vermögens durch eine kombinierte Anlage in Aktien und mehrheitlich in Anleihen. Die Linie ist grundsätzlich für Anleger mit einer mittleren Risikoneigung bei einer mittel- bis langfristigen Verbleibsdauer im Fonds geeignet.

Anlagehorizont, der den potenziellen Mitgliedern angeraten wird: mittel- bis langfristig (zwischen 5 und 20 Jahren, etwa 15 Jahre)

Risiko: mittel.

Zusammensetzung: die Verwaltung basiert auf einem so genannten "Core-Satellite"-Modell, das eine Aufteilung zwischen einem so genannten "Core"-Teil mit indirekter Verwaltung und mindestens 90% des Vermögens vorsieht, und einem sogenannten "Satellite"-Teil, der unter direkter Verwaltung steht und in AIFs (alternative Investmentfonds) innerhalb der gesetzlich vorgegebenen Grenzen und auf strategischer Ebene zu 10% veranlagt wird. Die Mittel der Investitionslinie werden bis zu maximal 35% in Aktien weltweit angelegt, der Rest in Anleihen weltweit.



< ZURÜCK