A A A
 

Investitionslinien - Garantierte Investitionslinie


GARANTIERTE INVESTITIONSLINIE

Ziel: die Vermögensverwaltung ist darauf ausgerichtet, in einem mehrjährigen und kurzfristigen Zeitraum eine Rendite zu erzielen, die mit der Neubewertungsrate des TFR vergleichbar ist. Die Kapitalgarantie und die jährliche Konsolidierung der Ergebnisse der Vermögensverwaltung (sofern positiv) ermöglichen es, die Bedürfnisse derjenigen zu befriedigen, die eine niedrige Risikobereitschaft aufweisen oder kurz vor dem Renteneintritt stehen. Dieser Linie werden die stillschweigend eingezahlten TFR-Beträge zugeführt.

Anlagehorizont, der den potenziellen Mitgliedern angeraten wird: kurz- bis mittelfristig (etwa 3 bis höchstens 5 Jahre).

Risiko: niedrig; die Linie kennzeichnet sich durch eine reduzierte Volatilität.

Zusammensetzung: das Kapital der Linie wird vorwiegend in kurzfristige Staatspapiere in Euro mit einem maximalen Aktienanteil der europäischen Staaten von 10% investiert.

Merkmale der Garantie: die Linie garantiert das eingezahlte Kapital und die jährliche Konsolidierung der Ergebnisse der Vermögensverwaltung, sofern diese positiv sind. Die Garantie greift bei Ablauf des Vertrags mit dem Vermögensverwalter (31.01.2023) und in folgenden Fällen: Ausübung des Anrechts auf Rentenleistung, Ablöse aufgrund von Ableben, Ablöse aufgrund von Dauerinvalidität, die zu einer Verringerung der Arbeitsfähigkeit auf weniger als einem Drittel führt, Beendigung der Arbeitstätigkeit, die zu einer Arbeitslosigkeit von über 48 Monaten führt, Ablöse ex Art. 14, Abs. 5 GvD 252/05, Vorschuss ausschließlich für Ausgaben im Gesundheitsbereich in der gesetzlich vorgesehenen Höhe.


< ZURÜCK