A A A
 

Kommentar des Generaldirektors zur Performance der Investitionslinien im ersten Halbjahr 2022


Kommentar des Generaldirektors zur Performance der Investitionslinien im ersten Halbjahr 2022

Liebes Mitglied,

wie Sie vielleicht schon gesehen haben, weisen alle Investitionslinien von Laborfonds im ersten Semester 2022 eine negative Performance auf.
Ich glaube nicht, dass diese Zahlen angesichts des historischen Augenblicks, in dem wir leben, jemanden überraschen. Der Krieg in der Ukraine, steigende Inflation, Unsicherheiten im politischen Umfeld usw.: Ohne sie alle aufzuzählen, gibt es zahlreiche kritische Situationen, die zu großen Turbulenzen auf den Finanzmärkten führen.
Die aktuelle Situation ist auch deshalb außergewöhnlich, weil es in der Tat keine Investitionskategorie gibt, die von den Auswirkungen dieser Turbulenzen verschont geblieben ist. Vor diesem Hintergrund kann selbst eine breite Diversifizierung, die seit jeher eines der Aushängeschilder der Anlagepolitik des Laborfonds ist, der allgemeinen Regression nicht wirksam entgegenzutreten.

Es ist daher wichtig, einen ausgewogenen Ansatz beizubehalten: Diese rückläufige Phase kommt nach Jahren sehr positiver Renditen. Vor allem Investitionen in die Altersvorsorge müssen immer aus einer langfristigen Perspektive heraus beurteilt werden, und es ist ganz normal, dass sich positive und negative Phasen der Marktentwicklung langfristig abwechseln.
Um das oben Geschriebene visuell zu übersetzen, können wir die Grafik der historischen Renditen der Dynamischen-Linie betrachten (also die Linie, die in der ersten Jahreshälfte die größten Verluste verzeichnete):



Wie wir sehen, gab es in den vergangenen Jahren bereits Abschwünge, die im Laufe der Zeit überwunden wurden: Der allgemeine langfristige Trend ist jedoch steigend.
Zu berücksichtigen ist auch, dass die neuen Beitragsflüsse mit der Abnahme der Anteilswerte zu niedrigeren Kursnotierungen investiert werden (einfach gesagt: für den gleichen investierten Betrag werden mehr Anteilswerte gekauft). Dies wird es uns ermöglichen gut zu starten, sobald sich die Märkte erholen.
Laborfonds verfolgt die Situation aufmerksam und steht in ständigem Kontakt mit den Vermögensverwaltern, um die Entwicklung der verschiedenen Investitionslinien zu überwachen. Auf unserer Internetseite finden Sie, neben den Merkmalen der vier Linien, auch die aktualisierten Anteilswerte und Renditen.
Ich lade Sie noch einmal dazu ein, diese sicherlich nicht positive Phase, so gelassen wie möglich anzugehen: Nach jedem Fall folgt ein Aufstieg und das Vertrauen in Laborfonds hat sich langfristig immer bewährt.

Stefano Pavesi
Generaldirektor